(Quelle: ORF)

Tschechien

temelin karteDie tschechische Regierung denkt an ein Atommülllager in Grenznähe zu Oberösterreich bei den AKW-Standorten Temelin und Dukovany. Die anderen sieben Standorte werden wegen Proteste immer unwahrscheinlicher.

Rund 100 Tonnen Atommüll fallen pro Jahr in Tschechien an, und seit Jahren ist man auf der Suche nach einem geeigneten Ort für die Endlagerung. Sieben Standorte, die geologisch am besten für die Lagerung des radioaktiven Mülls geeignet wären, waren im Gespräch, sind aber aufgrund massiver Bürgerproteste offenbar nicht durchsetzbar.

Jetzt scheint es vom bestmöglich geeigneten Standort hin zum am besten durchsetzbaren Standort zu gehen. Und das macht die Angelegenheit nochmal problematischer und gefährlicher. (Landesrat Rudi Anschober, Grüne)

ORF Artikel: Grenznahes Atommülllager möglich