Anti-Atom-Berlin


(Quelle: SRF)

Uranbank

radio spreedDie Uranbank soll in Kasachstan entstehen, eingerichtet von der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA.

Eine Lagerungsstätte für schwach angereichertes Uran und wird in einer Anlage in Form von Uranium-Hexafluorid bereitgehalten. Das Uran wird sich die IAEA auf dem freien Markt beschaffen und wird Staaten zur Verfügung gestellt, die es als nuklearen Brennstoff benutzen wollen. (...)

Artikel: Atomenergiebehörde eröffnet Uranbank in Kasachstan


© 2010 - 2020 Anti-Atom-Berlin